Zwei Kirchen - ein Dorf

2013/2014

Ausstellungsbroschüre (ca. 1424 KB)

? Die Ausstellung zeichnete die Geschichte der reformierten und der katholischen Kirchen in Uetikon nach.

Nach der Reformation im 16. Jahrhundert gehörte die Bevölkerung ausschliesslich der reformierten Kirche an. Im 19. Jahrhundert siedelten sich in unserer Gegend aber auch Katholiken an, die zunächst einen schweren Stand in der reformierten Bevölkerung hatten.

Heute stehen sich beide Konfessionen gleichberechtigt gegenüber. Längst ist den Katholiken und Reformierten bewusst geworden, dass ihre Kirchen viel mehr miteinander verbindet als trennt; sie nämlich stellen die Ökumene und das Verbindende in den Mittelpunkt.
? ? ?